Erlebnis - DM in Oberstdorf - der Abschlusstag

... Deutsche Jugend-und Juniorenmeisterschaften             
               3 tolle Tage sind Geschichte ...

K800 K1600 DSC00240

und nochmals ein schöner Bericht von Bettina Hensler.

Liebe Freunde der SCL- Homepage,

nach den ersten zwei Wettkampftagen (seht meinen ersten Bericht...) und einem ereignisreichen Sonntag sitze ich nun im Auto, fahre am Bodensee entlang und bin immer noch beeindruckt von dem, was alle Teilnehmer geleistet haben. Unsere J 16 Jungs (Luca, Jakob, Jakob, Luis, Axel) haben wieder ein super Mannschaftsergebnis erreicht. So standen bei der Siegerehrung vom heutigen K800 K1600 DSC00220Massenstartrennen (10 km) bei den U16 Jungs von den 6 Geehrten 4 Schwarzwälder auf und neben dem Podest!!!!! GRATULATION!!! Ich finde insgesamt zeigte die SBW-Mannschaft heute und am ganzen Wochenende super Leistungen. K800 K1600 DSC00222
Die 17/18 Jährigen, Junioren und Herren mussten heute den besagten Burgstallanstieg 5 Mal bewältigen, sowie auch die folgende nicht leichte Abfahrt. Man kann sich vorstellen, dass dies beim 5. Mal, wenn man schon fast 15 Kilometer in den Beinen hat eine riesengroße Herausforderung ist. Leider haben wir manch Sturz beobachten müssen.

Wie in den letzten zwei Tagen waren die Strecken wieder bestens hergerichtet. Alle waren wir froh, dass es von oben noch trocken war als der letzte Startblock ins Rennen geschickt wurde. K800 K1600 DSC00125Dieser war mit über 80 Läufern der größte und es war ein imposantes Bild, als dieser sich in Bewegung setzte. In der letzte Reihe platziert, hatte Leopold erstmal einen großen Pulk vor sich. Mit Stock und Energie-Gel bewaffnet stand ich wieder mit zahlreichen Zuschauern am Berg. 5 Mal hieß es: „Hoppa, hoppa, auf geht’s, das schaffst du, bleib im Rhythmus, bleib dran, du bist super,……“ und was mir sonst noch so alles einfiel, während ich hechelnd nebenher gerannt bin und froh war, als ich endlich sagen konnte: „Letzte Runde, fast geschafft und im Ziel!.“ Mit Freude habe ich dann gelesen, dass Leopold sich einen tollen 14. Platz erkämpfte. Sein Freund Matteo wurde erneut mit einem genialen 5. Platz bei der Siegerehrung geehrt. Mir ist es noch ein Anliegen euch Sportlern zu sagen, dass es wirklich eine Freude war, euch alle zu sehen und anzufeuern. Es beeindruckte mich unglaublich mit welcher Leidenschaft ihr diesen Sport betreibt und ihr euch immer wieder zu 100% auf die Wettkämpfe konzentriert und bis an oder über eure Grenzen geht. Schön zu sehen ist es auch, wie ihr euch gegenseitig auf der Strecke anfeuert und jedem ein gutes Rennen wünscht!K800 K1600 DSC00193

Abschließend möchte ich den fleißigen Menschen, welche man eigentlich nur nach dem Rennen sah, da sie im Verborgenen schufteten, nochmal Danke sagen, für die vielen Stunden, die sie an den Wachsböcken verbracht haben und unzählige Skier präparieren mussten. Dank ihnen hatten die Baden-Württemberger immer ein super Brett unter den Füßen. Bis auf ein baldiges Wiedersehen in Oberstdorf beim nächsten Deutschlandpokal wünsche ich allen eine gute Zeit!

Liebe Grüße
Bettina

Ein herzliches Dankeschön an unsere Bettina für die Möglichkeit auch aus der Ferne etwas von der Atmosphäre in Oberstdorf erleben zu dürfen.
Sie darf sich zurecht sehr freuen, dass Leopold mit dem 14. Platz heute für die harte Trainingsarbeit belohnt wurde.

Euer SC Langenordnach

Pressebericht:  Badische-Zeitung (03.02.2020)

 Die Ergebnisliste vom Prolog am 31.01.2020 findet ihr >> hier <<
und vom Finale >> hier <<
Die Ergebnisliste vom Einzelrennen am 01.02.2020 findet ihr 
>> hier <<
Die Ergebnisliste vom Massenstartrennen am 02.02.2020 findet ihr >> hier <<
Den aktuellen Stand der Pokalwertung nach dem 5. Deutschlandpokal findet ihr >> hier <<


Der kleine aber feine Skiclub in Titisee-Neustadt ----- SC Langenordnach - Wir bewegen was ...
Joomla template by TG