Veranstaltungen des SCL

In diesem Bereich möchten wir Euch über die Aktivitäten und Veranstaltungen informieren, welche wir durchführen und organisieren. Neben der Organisation von Ski-Wettkämpfen, stehen im Jahreslauf eine Reihe von kulturellen Events an.

Gerade zur Finanzierung des Sport- und Trainingsbetriebs sind die Durchführung von oder Beteiligung an Veranstaltungen sehr wichtig für uns.

Stadtentwicklung Ttisee-Neustadt

... Titisee-Neustadt packt an:
       Bürgerbeteiligung zum Stadtentwicklungskonzept hat begonnen ...

Am gestrigen Donnerstag, den 15.10.2020 fand mit erheblichem Aufwand eine Bürgerversammlung als Auftakt für die Realisierung eines Stadtentwicklungskonzeptes statt.
Aufgrund der Corona-Situation wurde die Veranstaltung zeitgleich an drei Orten durchgeführt und gleichzeitig auch im Internet gestreamt. Neben dem großen und kleinen Saal im Kurhaus war auch unser Ornemer-Bürgerhus als Versammlungsort integriert und wurde immer wieder durch Livezuschaltung ins Kurahsu übertragen. Die im Vorfeld angemeldeten Besucher wurden von Mitarbeitern der Stadt und des Partners "Dialog-Basis" moderiert und durch die Themen geführt. Mit verschiedensten Elementen konnten sich die Bürger mit Inputs einbringen und sind nun gespannt wie sich der weitere Prozess entwickeln wird.

K800 IMG 6655a K800 IMG 6656a K800 IMG 6665

Die fast 3-stündige Veranstaltung wurde wirklich professionell abgewickelt und machte Lust auf weiteres Engagement für die Zukunft der Stadt Titisee-Neustadt und mitunter auch derer Vereine.

Gleich am kommenden Donnerstag, den 22.10.2020 geht es mit einer Dialog-Veranstalung in Langenordnch weiter.

Sind wir mal gespannt was dort passiert.

Euer SC Langenordnach

Weitere Informationen findet ihr hier: << hier >> und << hier >>

 

Bilder => :Stadtentwicklung Ttisee-Neustadt

Jahresversammlung der ARGE-Sport 20

ARGE-Sport - leidet unter einem aussergewöhnliches Sportjahr 

TNAm Montag, den 07.09.2020 fand die alljährliche Hauptversammlung der ARGE-Sport in diesem Jahr im Gasthaus Bären in Neustadt statt. Die ARGE-Sport vetritt die 20 sporttreibeneden Vereine aus Titisee-Neustadt und ist unter anderem für die Organisation und Durchführung des "Abend des Sports" verantwortlich.
Der ARGE-Vorsitzende Andreas Heizmann freute sich, neben Vertretern der Vereine auch Bürgermeisterin Meike Folkerts begrüssen zu dürfen, die im letzten Jahr noch als Bewerberin für das Bürgermeisteramt an der damaligen Vorstellungsrunde teilnahm.
Aus unserem Verein waren Anika Schlegel, Clarissa Faller und Andi Heizmann anwesend.
Neben dem Rückblick auf einen gelungen Abend des Sports 2019 mit divesen Neuerungen und der Wahl des "Newcomers des Jahres", gab es Informationen zu einem aussergewöhnlich schwierigen Sportjahr, welches bestimmt war von einem schlechtem Winter und den Auswirkungen der Corona-Pandemie.
Zusätzlich gab es Einblicke in die Aktivitäten der ARGE-Sport und deren Vereine.
In diesem Jahr nutzte die ARGE die Hauptversammlung unter anderem, um sich zum Thema "Vereinsarbeit im Zeichen von Corona" auszutauschen. Gemeinsam mit Bürgermeisterin Folkerts wurde erörtert welche Unterstützung die Vereine von der ARGE bzw. von der Stadt benötigen.

In der Beurteilung der aktuellen Situation, sehen das ARGE-Team und die Stadtverwaltung es als unrealistisch ein, die Planung und Durchführung eines Abends des Sports in der traditionellen Form für 2020 ins Auge zu fassen.  Für viele Sportarten fielen zahlreiche Wettkämpfe und Meisterschaften aus oder es musste sogar die gesamte Saison abgebrochen werden. Wenn keine Meisterschaften durchgeführt werden, sind logischerweise auch keine bzw. nur wenige Ehrungen zu erwarten. Es wurde somit entschieden, dass es in diesem Jahr keinen Abend das Sports 2020 geben wird. Etwaige Ehrungen werden werden im kommenden Jahr nachgeholt.

Die Idee stattdessen einen Abend von den Vereinen für die Vereine auf die Beine zu stellen wurde für gut befunden aber aufgrund der Kürze und der unsicheren Corona-Situation in das nächste Jahr verschoben. Evtl. könnte dies in Verbindung mit den Feierlichkeiten zu 50. Jahre Gemeinde Titisee-Neustadt passieren.

Meike Fokerts, nutze die Gelegenheit den Vereinen ihren Dank auszusprechen. Ebenso übernahm sie die Wahl des neuen Vorsitzenden der ARGE-Sport. Für das nächste Sportjahr wurde Werner Schubnell zum 1. Vorsitzenden und Gustl Frey zu dessen Stellvertreter gewählt.

Wir wünschen den beiden eine glückliche Hand bei der Ausübung ihres Ehrenamtes.

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei der ARGE für ihre Aktivitäten zum Wohle des Sports in Titisee-Neustadt

Euer SC Langenordnach

Pressebericht: Badische-Zeitung (09.09.2020), Badische-Zeitung (08.09.2020),

... in Erinnerung schöner Sommerfeste ...

Liebe Freunde unseres Sommerfestes ...logo1

an diesem Wochenende würden wir eigentlich mit euch unser traditionelles Sommerfest im Festzelt beim Ornemer Bürgerhus feiern.
Wir hatten uns wieder ein abwechslungsreiches Programm für Euch überlegt und uns auf ein Fest der Gemeinschaft für Jung und Alt gefreut.

Aber sollte nicht sein und das akzeptieren wir auch.
Wir laden Euch deshalb ein mit uns etwas in die Vergangheit zu blicken und nochmals tolle Sommerfeste des SCL in Erinnerung zu hollen.
In den nachfolgenden LInks kommt ihr zu den Berichten der letzten Sommefeste.

Vielen Grüße

Euere Freunde des SC Langenordnach

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

 

Stay at home

logo1

Bitte bleibt für die Menschen zu Hause,

welche für uns Dienst machen !!!


Wir statt ich ...

Es liegt an uns allen, dass sich das Coronavirus nicht zu schnell ausbreitet.


Danke an alle Menschen die derzeit wirklich gewaltiges leisten ...

Jugendgeneralversammlung 2020

... Stabübergabe bei der Jugendversammlung ...

Am heutigen Freitag, den 13.03.2020 lud die Jugendvorstandschaft zur diesjährigen Jugendgeneralversammlung in das Ornemer-Bürgerhus ein.
Unsere 1. Jugendvorständin Marina Heizmann eröffnete die Versammlung und freute sich zahlreiche Kinder und Jugendliche des SC Langenordnach begrüssen zu dürfen. Alle hörten aufmerksam zu, als Christina Straub über die Ereignisse und Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtete. Jugendkassiererin Verena Heizmann gab einen Überblick über den derzeitigen Kassenstand.
Vereinsvorstand Andi Heizmann durfte die Entlastung der Vorstandschaft vornehmen und nutze die Gelegenheit der Jugendvorstandschaft herzlich für die geleistete Arbeit zu danken. Der Skiclub kann sehr froh sein, immer aktive und quirlige Jugendvorstandschaften zu haben.

K800 b1 K800 a1

Ebenso hatte Andi die Aufgabe auch durch anstehende Neuwahl zu führen.
Ein großer Teil der Jugendvorstände hat angekündigt ihre Ämter für den Nachwuchs zur Verfügung zu stellen, was natürlich sehr schade ist aber auch akzeptiert werden muss. Wie sich aber gehört, haben sie sich um die Nachfolge gekümmert.

So wurden Timo Heizmann zum 1. Jugendvorstand und Jonas Faller zu seinem Stellvertreter gewählt. Das Amt der Schriftführerin übernimmt Lena Zähringer und zur Kassiererin wurde Lena Faller gewählt. Christina Straub und Verena Heizmann erklärten sich bereit das Team als "externe Beisitzer" im Bedarfsfall zu unterstützen.

Wir gratulieren dem Team ganz herzlich und wünschen ihnen eine glückliche Hand.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei den scheidenden Jugendvorstandsmitgliedern bedanken, die teilweise das Amt über 7 Jahre ausübten. So sind Christina Straub, Alicia Schlegel und Janina Heizmann seit 2013 im Jugendvorstand gewesen. Marina Heizmann und Sandra Tritschler übten ihre Ämter seit 2015 aus. Seit 2017 brachten sich Johanna Knöpfle und Leopold Hensler in das Team ein.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Euer Engagement, wünschen Euch alles Gute und freuen uns, Euch evtl. einmal in der Hauptvorstandschaft willkommen zu heißen.

Euer 

SC Langenordnach

Bezirk IV Staffellauf wird zum Teamsprint 2020

SVS-BezirksIV... gelungene Premiere des Bezirks-Teamsprint 2020 ...

Am heutigen Samstag und Schalttag, den 29.02.2020, durften wir erneut den traditionellen Bezirksstaffellauf vom Bezirks IV Hochschwarzwald, ausrichten. Nach Jahrzehnten als Dreierstaffellauf, haben sich die Bezirksverantwortlichen, um Bezirksobmann Gustl Frey und Sportwart Hubert Schlegel entschieden, das Format in einen Teamsprint zu wandeln. In der Hoffnung die Veranstaltung attraktiver zu machen und viele Teams der heimischen Vereine dafür zu begeistern, nahmen wir die Herausforderung dieser Änderung gerne an.

a3Wie schon den ganzen Winter 2019/2020 gestaltete sich die Vorbereitung wieder spannend und so waren wir gezwungen, bis zum letzten Tag, den Wettkampfort offen zu halten. Sturmtief "Bianca" hat uns von Donnerstag auf Freitag kostbaren Schnee und gute Bedingungen nach Langenordnach geweht, so dass wir die Veranstaltung doch bei uns in der Orne austragen konnten. Herzlichen Dank an dieser Stelle Günter Huhn und dem Nordic-Center-Notschrei, die uns Plan B auf dem Notschrei gesichert hätten. Unser Streckenchef Florian Wursthorn sorgte am Vortag mit seinem Team und unserem Spurgerät für gute Bedingungen. Genau für solche Bedingungen ist unser Spurgerät gemacht.

K800 aa11 K800 aa5 K800 aa6

Zum Glück haben wir den Termin auf den Vormittag gelegt, denn das zarte Weiß wurde zum Ende doch ganz schön rar. Leider waren die Anmeldezahlen trotz neuem Format noch etwas bescheiden, ob dies am Termin, den Terminkalendern, dem allgemeinen Winter, dem Marketing oder sonstigen Gründen liegt, werden wir im Nachgang nochmals analysieren.

K800 aa3 K800 cc5 K800 cc8

Nichtsdestotrotz freuten wir uns, dass 27 Team aus 6 Vereinen vom Bezirk IV den Wettkampf aufnahmen. 
Die 11 Teams in der Klasse U8-U11 männlich, 5 Teams der Klasse U8-U11 weiblich, 8 Teams der Klasse U12-U15 Jungen und 3 Teams der Klasse U12-U15 Mädchen lieferten sich in den einzelnen Teilstrecken packende aber faire Fights.

K800 aa555 K800 aa2 K800 aa333

Einmal mehr sicherten sich die Sportler des SV Kirchzarten in allen Klassen souverän den Sieg. Enorm welche Dominanz der frischgekührte "Verein des Jahres" derzeit darstellt. Aber auch die anderen Ergebnisse der Hochschwarzwälder Vereine können sich sehen lassen. Auch unsere 5 Staffeln waren mit den Plätzen 2*5, 6,7,8 sehr gut dabei.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen teilnehmenden Vereinen für ihr Kommen bedanken.
Ein großer Dank gilt, unserem Bezirksobmann Gustl Frey und Bezirkssportwart Hubert Schlegel für die tolle Zusammenarbeit.

Ein besonderes Dankeschön und großes Lob haben sich die treuen Helfer unseres Skiclubs heute verdient. Alle haben unter Anleitung von Anika Schlegel den krankheitsbedingten Ausfall des 1. Vorstands in einer tollen Teamleistung kompensiert. Es war einfach schön zu spüren, wie die Gemeinschaft wirkt und sich jeder ins Zeug legt und seinen Beitrag leisten will.

Ich bin wirklich sehr sehr stolz und dankbar auf diese tolle Atmosphäre in unserem Verein.

Vielen Dank und den erfolgreichen Sportlern herzlichen Glückwunsch.

Euer Andi vom Skiclub Langenordnach

Pressebericht:  Badische-Zeitung (03.03.2020)  Schwarzwälder-Bote (04.03.2020)

 Die Ergebnisliste vom Bezirks-Teamsprint am 29.02.2020 in Langenordnach findet ihr >> hier <<

Der Bericht vom Bezirkstaffellauf 2018/2019 am 09.03.2019 findet ihr nochmals >> hier <<
Der Staffellauf 2017/2018 ist leider ausgefallen                  
und vom Bezirkstaffellauf 2016/2017 am 08.01.2017 findet ihr nochmals >> hier <<

vom Bezirkstaffellauf 2015/2016 am 15.03.2016 findet ihr nochmals >> hier <<
und vom Bezirkstaffellauf 2014/2015 am 10.03.2015 findet ihr nochmals >> hier <<
sowie vom Bezirkstaffellauf 2013/2014 am 03.01.2014 findet ihr nochmals >> hier <<
und von 2012/2013 am 22.12.2013 findet ihr nochmals >> hier <<

sowie von 2011/2012 am 08.01.2012 findet ihr nochmals >> hier <<
als auch von 2010/2011 am 13.03.2011 findet ihr nochmals >> hier <<

Bilder => :Bezirk IV Staffellauf wird zum Teamsprint 2020

Grundschulwettbewerb bei Jugend trainiert für Olympia auf dem Thurner

... Schön, dass es dann auf dem Thurner geklappt hat ...Jt

Am heutigen Freitag, den 14.02.2020 luden wir im zweiten Anlauf zum Grundschulwettkampf von Jugend trainiert für Olympia auf den Thurner. Aufgrund des heftigen Orkans "Sabine" waren wir gezwungen den die Ausrichtung des Wettkampfs von Dienstag auf Freitag zu verschieben.

K800 P1080074Leider haben sich die Schneevorhersagen dann auch nicht so bewahrheitet, so dass wir mit der Veranstaltung auch noch auf den Thurner ausweichen mussten. Selbstverständlich wurden wir dort herzlich aufgenommen und fanden dort auch mit Unterstützung von Joachim Faller den Umständen entsprechend gute Bedingungen vor. Wir konnten den jungen Teilnehmern aus 11 Schulen einen sehr schönen und abwechslungsreichen Parcour anbieten und erlebten spannende Wettkämpfe.

K800 IMG 5593 K800 IMG 5551 K800 IMG 5546

Den Sieg des Grundschulwettbewerbs konnte sich die Mannschaft der Abt Steyrerschule St. Peter sichern. Platz 2 ging an die Mannschaft der Grundschule Kirchzarten und über Platz 3 dürfen sich die Schüler Grundschule Waldau-Langenordnach freuen. Die weiteren Mannschaften unserer Kinder der Grundschule Waldau Langenordnach schafften es auf die Plätze 9, 15 und 16. Schön war auch, dass die Hirschbühlschule von Titisee mit von der Partie waren, wo Valerie und Llian Dura mit von der Partei waren.

Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz ganz herzlich. Ein großer Dank für die Gastfreundschaft möchten wir dem Club-Thunerspur mit Geschäftsführer Tobias Bach aussprechen. Besonders auch Jogi Faller der uns wirklich super beim herstellen des Parcours unterstützt hat.

Sehr stolz dürfen wir einmalmehr auf unsere Helfer sein, wo viele wieder ein Tag Urlaub dafür opferten - Ihr seid ein tolles Team!   Vielen lieben Dank Euch!

Euer SC Langenordnach

Pressebericht:  Badische-Zeitung (17.02.2020)

Die Ergebnisse vom Grundschulwettbewerb bei Jugend trainiert für Olympia am 14.02.2020 auf dem Thurner findet ihr >> hier <<

Den Bericht von 2019 am 07.02.2019 auf dem Thurner findet ihr nochmals >> hier <<
und von 2018 am 06.02.2018 auf dem Thurner findet ihr nochmals >> hier <<
von 2017 am 08.02.2017 auf dem Thurner findet ihr nochmals >> hier <<
von 2016 am 03.02.2016 auf dem Thurner findet ihr nochmals >> hier <<
und 2015 am 03.02.2015 auf dem Thurner findet ihr nochmals >> hier <<

sowie von 2014 am 05.02.2014 in Breitnau findet ihr nochmals >> hier <<
und von 2013 am 24.01.2013 auf dem Feldberg findet ihr nochmals >> hier <<

Bilder => :Grundschulwettbewerb bei Jugend trainiert für Olympia auf dem Thurner

3 Tage Weltcup Tag in Neustadt sind geschafft

...Tolle Werbung für Skispringen in Neustadt ...

K800 IMG 5298

Am heutigen Sonntag, 19.01.2020 gingen nun drei supertolle Weltcuptage in Titisee-Neustadt zu Ende. Es war einfach Wahnsinn, dass auch am dritten Tag nochmals tausende Skisprungfans gekommen sind, um die weltbesten Skispringer live zu sehen. Auch wenn das Wetter heute den Wettkampf etwas schwieriger machte, sahen wir alle großartigen Sport und super weite Sprünge. Die Stimmung in der Arena war einfach nur fantastisch und wird in guter Erinnerung bleiben. Das Schanzenteam, die Stadt und alle Vereine mit ihren hunderten Helfern haben gewaltiges geleistet und den Event zu dem gemacht was er am Ende wurde. Wir alle haben den Wintersport und den Namen unserer Stadt in die Welt getragen. 

Seit vielen Jahren veranworten wir mit unseren Freunden des SV Hölzlebruck, des MV Waldau, des MV Titisee-Jostal das große Festzelt und haben dies wieder souverän gerockt. Die Stimmung an allen Tagen war einfach Spitze und das Miteinander der Vereine und Helfer sehr freundschaftlich.

K800 IMG 5347 K800 IMG 5297 K800 IMG 5245

Auch heute gewann Dawid Kubacki erneut, doch den Wettbewerb Neustadt 5 konnte der Japaner Ryoyu Kobayashi für sich entscheiden. Besonders schön war, dass heute drei deutsche Springer in den Top-Ten platziert waren.

So geht nun heute ein gewaltiges Wochenende zu Ende und wir dürfen stolz sein auch ein Teil des Events gewesen zu sein!

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Gästen, dem OK mit Joachim Häfker und Diana Waldvogel an der Spitze und dem gesamten Schanzenteam bedanken.
Ein ganz großer Dank gilt unserem Organistaionsteam "Festzelt" die gesamte Organisation jederzeit super in Griff hatten. Aus unserem Verein waren dies Anika Schlegel, Clarissa und Sarah Faller. Ihr war das perfekte Team - Vielen Dank Euch dreien.

Ein ganz großer Dank gilt aber auch allen unseren zahlreichen Helfern - Wir haben die 3 Tage gerockt!!! 

Vielen Vielen Dank !!!

Euer SC Langenordnach

Pressebericht:  Badische-Zeitung (19.01.2020)
Pressefotos:  Badische-Zeitung (19.01.2020)

Bilder => :3 Tage Weltcup Tag in Neustadt sind geschafft

Der kleine aber feine Skiclub in Titisee-Neustadt ----- SC Langenordnach - Wir bewegen was ...
Joomla template by TG